Come in - fair out

Chancen, Trends, Aktionen im Fairen Handel

Firma üben in Pinkafeld

Durch die steigenden Schülerzahlen mussten wir wieder eine neue Übungsfirma gründen. Da ein Jahr zuvor in Pinkafeld der Weltladen eröffnet wurde, waren wir für unsere Schule von der Geschäftsidee des fairen Handels in einer Übungsfirma überzeugt. Unsere Überzeugung musste jedoch auch auf die Schüler übergehen. Herr Pfarrer Fliegenschnee vom Weltladen Pinkafeld erklärte uns die Philosophie der Weltläden führte uns durch das Geschäft, überzeugte uns von den Produkten und den Wirkungen des fairen Handels.

Dann kam es zur Gründung der Übungsfirma Weltladen. Die Verwendung des Logos wurde geklärt, die Übungsfirma beim Firmenbuch, beim Finanzamt, die Mitarbeiter bei der Sozialversichung angemeldet. Danach galt es eine Aufbauorganisation und das Belegwesen zu schaffen, gleichzeitig beschäftigten sich die Martetingabteilung mit der Eröffnungswerbung. Es wurde versucht das Sortiment auf 16- bis 18-jährige abzustimmen, da bei den etwa 1000 österreichischen Übungsfirmen überwiegend diese Altersgruppe tätig ist. Das Geschäft lief an und so hoffen wir die Produkte der Weltläden und die Idee des fairen Handels an viele Schulen weiterzutragen.

Zusätzlich unterstützten wir den Weltladen Pinkafeld auch durch "echten Verkauf" an unserer Schule bei diversen Schulveranstaltungen wie Elternsprechtag, Tag der offenen Tür und Elternabend. Für das Jubiläum des Pinkafelder Weltladens gestalteten die Übungsfirma Weltladen Plakate und unterstütze die Veranstaltung auch personell.

Nach der Gründung und den Anlaufschwierigkeiten der Übungsfirma im ersten Jahr wollen wir uns heuer genauer mit den Auswirkungen des fairen Handels auf die Regionen und Personen, die die Produkte liefern, kümmern. Wir hoffen damit einen wichtigen Beitrag zur Bewussseinsbildung zu liefern.

 

FAIRJobbing.net ist die Website der gemeinsamen Jugendprojekte der Weltladen Dachverbände in Deutschland und Österreich