Come in - fair out

Chancen, Trends, Aktionen im Fairen Handel

meine Landwirtschaft
 
oekoportal
 
junge ez

Weltwärts gehen

Du möchtest die Arbeit der ProduzentInnen im Fairen Handel kennenlernen und unterstützen? Dich für eine gerechte Globalisierung einsetzen, deine Fähigkeiten einbringen und dabei mitbekommen, was den Fairen Handel ausmacht?

 
weltwärts

"weltwärts" - das ist der Name des neuen entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes. Junge Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren haben im Rahmen dieses Programmes die Möglichkeit, sich für 12 Monate in einem entwicklungspolitischen Projekt vor Ort zu engagieren. „Lernen durch tatkräftiges Helfen“ ist das Motto des Freiwilligendienstes. weltwärts soll das Engagement für die Eine Welt nachhaltig fördern und versteht sich als Lerndienst, der jungen Menschen einen interkulturellen Austausch in Entwicklungsländern ermöglicht. Initiiert und finanziert wurde das Ganze vom Bundesentwicklungsministerium (BMZ).

 
 
weltwärts  und  Fair  Trade

Der Faire Handel ist dabei eines der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im entwicklungspolitschen Freiwilligendienst. In Ecuador können die Freiwilligen beispielsweise den Produktionszyklus des Quinoaanbaus kennenlernen und bei der Fortbildung der Frauen zum Thema Vermarktung unterstützen.
Verschiedene Organisationen bieten Einsatzmöglichkeiten im Fairen Handel an. Die aktuellen Projekte findest Du in der Projektbörse auf der weltwärts-Seite:  http://www.weltwaerts.de/weltwaertsGehen/projektboerse/Search.aspx


 
Mehr  Infos

Ausführliche Inforamtionen zum weltwärts-Programm findest du unter www.weltwaerts.de.

 
kaffeebauer

Kaffeeernte in Ecuador AACRI.

 
 
 
 
 

FAIRJobbing.net ist die Website der gemeinsamen Jugendprojekte der Weltladen Dachverbände in Deutschland und Österreich