Come in - fair out

Chancen, Trends, Aktionen im Fairen Handel

meine Landwirtschaft
 
oekoportal
 
junge ez

Kathleen Pauleweit über ihr FÖJ im Weltladen TOP 21

Ich verbrachte mein FÖJ vom 01.08.2008 bis zum 31.07.2009 im Weltladen TOP 21 e.V.. Dabei erledigte ich verschiedenste Aufgaben. Einerseits habe ich kaufmännische und dekorative Tätigkeiten im Laden verrichtet. Andererseits machte ich Bildungsarbeit. Ich habe mit meinem Mit-FÖJler viele Projekte auf die Beine gestellt. Wir entwickelten Unterrichtseinheiten für Schulklassen, betrieben mit anderen Jugendlichen eine globalisierungskritische Stadtführung, betreuten unsere Eine-Welt-Kindergruppe mit und machten Aktionen am Weltladentag. Wir gingen in der Fußgängerzone mit bemalten Gesichtern herum und führten Umfragen durch, verteilten Präsente und Flyer.
Außerdem waren wir auf Anti-Nazi-Aufmärschen , demonstrierten gegen Tierquälerei und sammelten beim Frühjahrsputz Müll in Elmshorn. Auch mit Amnesty International, Unicef oder der Grünen Jugend haben wir zusammen gearbeitet.
Es war eine interessante und abwechslungsreiche Zeit, in der ich viel über Globalisierung und Gerechtigkeit, über wirtschaftliche, soziale und ökologische Zusammenhänge gelernt habe.
Ich habe mit vielen tollen Menschen zusammen gearbeitet, die wie ich die Welt fair-ändern wollen. Ich werde nach diesem Jahr Jura studieren und möchte mich als Anwältin für Grundrechte, internationale Arbeitsrechte und den Umweltschutz einsetzen.

Kathleen Pauleweit

 
FÖJ in Elmshorn

Kathleen Pauleweit, 19 Jahre,  absolviert derzeit ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr imWeltladen TOP 21 e.V. in Elmshorn.

 
 
 
 
 
 

FAIRJobbing.net ist die Website der gemeinsamen Jugendprojekte der Weltladen Dachverbände in Deutschland und Österreich