Come in - fair out

Chancen, Trends, Aktionen im Fairen Handel

meine Landwirtschaft
 
oekoportal
 
junge ez

Freiwilliges Faires Jahr

freiwilliges faires jahr

Foto: photocase

 

Ein ganzes Jahr fair engagieren, interessante Menschen treffen und wichtige Erfahrungen für die Zukunft sammeln! Du möchtest die Zeit zwischen Abitur und Studienanfang sinnvoll und gezielt  gestalten, ein Jahr lang den Aktiven im Fairen Handel über die Schulter schauen, erfahren was es mit dem neuen Trend zur Nachhaltigkeit auf sich hat und selbst aktiv werden? Freiwilligendienste im In- und Ausland bieten hierzu unterschiedliche Möglichkeiten.

 
12  Monate  Perspektivwechsel

Über die Freiwilligendienste "Freiwilliges Soziales Jahr" (FSJ) und "Freiwilliges Ökologisches Jahr " (FÖJ) kannst du den Fairen Handel vor allem im Inland kennenlernen. Mögliche Einsatzstellen sind beispielsweise Weltläden und Infozentren. Möchtest du bei ProduzentInnenorganisationen im Süden mitarbeiten, dann ist das  Programm "weltwärts" vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Richtige für dich.

 
 
 
 
Freiwillig  vor  Ort  aktiv

Du möchtest die Arbeit der Weltläden kennenlernen und einen Einblick in den Fairen Handel in Deutschland bekommen? Hier findest du Infos über Möglichkeiten des Freiwilligendienstes zum Fairen Handel im Inland.

 
 
 
Weltwärts  gehen

Du möchtest die Arbeit von ProduzentInnen im Fairen Handel kennenlernen und unterstützen? Dann geh weltwärts.

 
 
 
Weitere  Freiwilligendienste

Hier findest du Links zu weiteren Freiwilligendiensten im In- und Ausland.

 
 
 
 
 
 
 
 

FAIRJobbing.net ist die Website der gemeinsamen Jugendprojekte der Weltladen Dachverbände in Deutschland und Österreich