Come in - fair out

Chancen, Trends, Aktionen im Fairen Handel

meine Landwirtschaft
 
oekoportal
 
junge ez

Fair Trade Point in Norderstedt eröffnet

Am 10. Mai 2007 eröffneten die SchülerInnen des Erdkunde-Leistungskurses im 12. Jahrgang des Lessing-Gymnasiums und vom Gymnasium Harksheide im Foyer des Lessing-Gymnasiums einen Fair Trade Point. Ein Fair Trade Point ist ein mobiler Verkaufs- und Informationsstand für fair gehandelte Produkte.

Mit dem Fair Trade Point versuchen die SchülerInnen aktiv zu einem gerechteren Handel beizutragen. Außerdem versucht die Gruppe so ihre MitschülerInnen auf dieses Problem aufmerksam zu machen.

Der Fair Trade Point wird vorrausichtlich jede große Pause (9:25 - 9:45 Uhr und 11:20 - 11:40) im Forum des Lessing-Gymnasiums für Interessenten geöffnet sein. Die SchülerInnen werden unter anderem den Norderstedter Kaffee „Fairflixt goot", Kakao und Nüsse, aber auch Schreibwaren, Musik CDs oder kleine Spielzeuge, wie zum Beispiel Hacky Sacks, anbieten.
Ihre Waren beziehen die SchülerInnen dabei von dem Norderstedter Weltladen in der Rathausallee.

Von der Werbung über den Einkauf bis zu den Finanzen organisieren die SchülerInnen unter der Leitung ihrer Lehrerin Sabine Wiemer eigenständig ihren „kleinen Laden".

Die Eröffnung des Fair Trade Points fand pünktlich zum Weltladentag statt, der in diesen Tagen von der Bewegung der Weltläden weltweit begangen wird.

Weltläden sind Fachgeschäfte des Fairen Handels. Ziel der Arbeit der Weltläden ist es, zu mehr Gerechtigkeit im Handel mit den Ländern des Südens beizutragen. Um dieses Ziel zu erreichen, verkaufen Weltläden – und nun auch der Fair Trade Point im Lessing-Gymnasium - Produkte aus Fairem Handel, beteiligen sich an politischen Kampagnen und leisten Informations- und Bildungsarbeit zu Fragen des Fairen Handels.

 
 
 
 
 
 

FAIRJobbing.net ist die Website der gemeinsamen Jugendprojekte der Weltladen Dachverbände in Deutschland und Österreich